Bildoptimierung in WordPress

Wordpress Plugins Schlagwörter: , , , ,

Einige Autoren möchten „beste Qualität“ an Ihre Nutzer weitergeben und laden deshalb die volle Auflösung der Digitalkamera hoch. Außerdem ist die Skalierung arbeitsintensiv und kompliziert. Eine Beratung der Autoren hat schon während der Schulung auf ein Bildprogramm Schwierigkeiten gemacht und der Unterschied zwischen Pixeln und DPI ist immer noch nicht klar. Einige lösen dies mit der php.ini und max_upload_size. Der Nachteil ist, jetzt landen die Emails mit zu großen Fotos und „Fehlern“ der Webseite bei mir. Kennt ihr das auch?

In diesem Artikel stelle ich 2 einfache WordPress Plugins vor, die Abhilfe schaffen ohne Mehrarbeit für Admin oder Autor.

Imsanity

Der Imsanity für WordPress ist die 1. Stufe des Optimierungsprozess. Der Plugin schaut sich die Pixelgröße des hochgeladenen Bildes an reduziert diese auf die einstellbare, vorgegebene Größe.

Imsanity unterscheidet dabei zwischen verschiedenen Uploadorten, sodass z.B. Mediathek Bilder, die in einen Slider sollen eine andere, maximale Größe erhalten können als Beitragsbilder.

Imsanity - Bildoptimierung in WordPress
Imsanity – Bildoptimierung in WordPress

Weiterhin ist der Plugin auch in der Lage bereits vorhandene Bilder zu suchen, deren Größe zu ermitteln und bei Bedarf zu skalieren.

EWWW Image Optimizer

Der EWWW Image Optimizer sorgt für eine drastische Reduzierung der Dateigröße ohne dabei die Auflösung oder die Bildqualität zu beeinflussen. Der einzige Nachteil des Systems ist die Rechenintensität und eine erhöhte Wartezeit bis der Upload zur Verfügung steht. Hier hilft dann nur mehr Rechenpower oder Autoren die mit Bildern umzugehen wissen.

Konfiguration des EWWW Image Optimizers zur Bildoptimierung in WordPress

  1. Installation der benötigten oder optionalen Software
  2. Cloud Upload einrichten (Optional)EWW-Image-Optimizer-Config-1
  3. Terminierte Überwachung anschalten (die Bildverzeichnisse werden stündlich überwacht)
  4. Zusätzliche Ordner zur Überwachung Die hier angegebenen Pfade werden auch nach Bildern zur Optimierung überwacht. Hier eine sehr globale Einstellung die auch Bilder von Plugins und Themes optimiert.
  5. Pause, die zwischen Optimierungsvorgängen eingelegt wird.
  6. Minimale Bildgröße in bytes ab der optimiert wird.
  7. Volle Größe der Bilder wird von Optimierungen mit Verlust ausgenommen.
  8. Sucht an den Standard Orten für Software (in einer LAMP Umgebung) nach bereits installierter Software
  9. Deaktivierung einzelner Optimierungssoftware (nicht empfohlen)EWW-Image-Optimizer-Config-2
  10. Entfernt Metadaten der Bilder (gut für Speicherplatz, schlecht wenn man diese Infos noch braucht)
  11. Optimierungsversuche bei PNG Dateien (mehr versuche, besseres Ergebnise, allerdings auch mehr Rechenleistung)
  12. Optimierungsgrad bei pngOut. (Höhere Optimierung = länger auf das Bild warten
  13. Bei aktivierter Option wird nach erfolgreicher Optimierung die Originaldatei gelöscht.
  14. In der Regel nicht notwendig. Es sei denn, es werden viele JPG Grafiken (keine Bilder) hochgeladen.
  15. Sollte aktiviert sein. Die Chance, dass jemand ein Foto als PNG Sreenshot hochlädt, ist groß 🙂
  16. Die Hintergrundfarbe der Beiträge sollte hier hier hinterlegt sein.
  17. WordPress Standard ist 90, eine JPG Qualität von 60 ist völlig ausreichend.
  18. Ja, außer ihr habt eine Seite für lustige, animiertes gifsEWW-Image-Optimizer-Config-3

 

Bulk-Optimierung der Bilder

 

  1. Start der EWWW Bildoptimierung
  2. Optimierung der zusätzlichen (Theme & Plugin) Ordner
  3. Löschen des Optimierungsprotokolls. ACHTUNG beim nächsten Lauf werden alle Bilder neu optimiert.

 

Fazit:

Nach Installation und Konfiguration der beiden Plugins EWWW Image Optimizer und Imsanity ist der Umgang mit Bildern in WordPress einfach und unkompliziert. Dieser Komfort beansprucht aber stark die Rechenleistung der Umgebung. Bei großen Uploadmengen rate ich daher zum Einsatz eine Bildoptimierung vor dem Upload.

Bachelor of Arts mit Schwerpunkt Handel, seit 2007 im Online Marketing spezialisiert. Neben langjähriger Erfahrung mit Magento, zertifizierter Google Partner mit Spezialisierung auf AdWords Accounts für E-Commerce Shops.

Trackbacks for this post

  1. Wordpress Pagespeed Optimierung bei All-Inkl.com